Ein kurzer, starker Migräneanfall kann einen nicht nur lahmlegen, sondern auch den Rest der Woche kosten. Nichts geht mehr. Trotzdem würde man nicht wollen, dass der Arzt direkt bei einem einzieht, denn hier ist eine schnelle, dafür aber effiziente Unterstützung und Lösung des Problems gefragt. Ganz ähnlich verhält es sich mit dem Einsatz eines Freelancers in Ihrem Unternehmen.

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten kurzfristig einen großen Kundenauftrag oder Ihre Homepage ruft nach neuem Glanz: ganz egal, wie groß der plötzliche Aufgabenberg auch ist, solche Herausforderungen führen in den meisten Unternehmen zu Personalengpässen.

Deswegen sind eine schnelle Reaktionsfähigkeit und Flexibilität (nicht nur in den schwierigen Zeiten einer Pandemie) für jedes Unternehmen unabdingbar, denn gerade dann ist der Einsatz von Freelancern ein gern genutztes Instrument.

 

Doch welche Vorteile bietet der Einsatz von Freiberuflern Ihrem Unternehmen? Wir haben die besten Gründe für Sie zusammengefasst.

 

 

1. Flexibilität

Sie wollen Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen binden? Das ist vorbildlich und nachvollziehbar, doch nicht jede Aufgabe oder Herausforderung im Unternehmen verlangt nach dauerhafter Aufmerksamkeit. Durch den Einsatz eines Freiberuflers können Sie flexibel auf die Situation reagieren, wobei es nicht relevant ist, ob der Einsatz nur einige Tage oder mehrere Monate dauern soll.  Von der Implementierung eines neuen Programmes über Schulungen in gängigen Anwendungen bis hin zur Aufnahme interner Prozesse – unsere Freelancer stehen Ihnen hierbei flexibel und kompetent zur Seite. Flexibilität bedeutet natürlich auch, einen Einsatz pausieren oder stoppen zu können, wenn es die Situation verlangt. Wird beispielsweise Ihr Großauftrag gestoppt oder Ihr Projekt kann nicht wie geplant starten, können Sie den Einsatz des Freiberuflers jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut starten.

 

2. Kalkulierbare Kosten ohne Risiko

Neben der Flexibilität sind die Kosten ein wichtiger Faktor bei der Projektplanung. Der Einsatz eines Freiberuflers bietet hier minimales Risiko bei kalkulierbaren Kosten, denn Auslagen durch Arbeitsausfall oder Feiertage entstehen Ihnen nicht.  Der vorher vereinbarte Tagessatz und der geplante Projektumfang liefern einen guten, kalkulierbaren Kostenhorizont für Ihr Unternehmen.

 

3. Frischer Wind und aktuelles akademisches Wissen

Jedes Unternehmen braucht hin und wieder frischen Wind und neue Ideen, um der Betriebsblindheit zu entgehen. Ein anderer Blickwinkel oder eine neutrale, firmenfremde Stimme kann manchmal bereits den nötigen Antrieb für ein Projekt bringen. Studentische Freiberufler sind durch Ihre akademische Vorbildung und Ihr außeruniversitäres Engagement am Puls der Zeit. Dadurch bringen sie die nötigen Impulse für Ihre aktuellen Herausforderungen und Hürden mit.

 

4. Zeitersparnis durch geringen Aufwand

Zeit ist Geld. Diesen Spruch kennt wohl jeder, doch ist besonders im Unternehmensumfeld einiges mehr dran als anderswo. Sie möchten bei Ihrem Projekt lange und kostenfressende Recruiting- oder Onboardingprozesse für neue Mitarbeiter vermeiden? Durch den Einsatz von Freiberuflern lassen sich nicht nur direkte Kosten einsparen. Der minimale Zeitaufwand für Recruiting und Onboardingprozesse verringert zusätzlich die finanziellen Ausgaben und verhindert zudem einen verzögerten Projektstart. Ebenso verhält es sich mit dem Verwaltungsaufwand, denn für einen Freelancer entfallen Aufgaben wie die Lohnbuchhaltung und die Urlaubsverwaltung firmenseitig, weshalb Sie Ihre internen Ressourcen schonen und effizienter einsetzen können.

 

 

Wenn diese vier Gründe Sie noch nicht endgültig überzeugt haben, beraten wir Sie gerne zusätzlich in einem persönlichen Gespräch, denn wir wissen nur zu gut: So individuell die Anforderungen und Aufgaben Ihrer Projekte sind, so einzigartig sind auch unsere Berater und Beraterinnen. Jeder von ihnen bringt bereits Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen mit und überzeugt Sie trotzdem zusätzlich gerne während ihres Einsatzes von seinen persönlichen und fachlichen Kompetenzen.

Deshalb: Bei den nächsten Kopfschmerzen nicht verzagen, sondern direkt uns anrufen!
Teile diesen Beitrag: